Rezepte mit Kataifi

3D KATAIFI 8GLOSSO 2_edited.png
Kiounefé – Törtchen mit Quark und Dörrobst
ZUTATEN: (für 12-14 Törtchen)
1 Packung Kataifi KANAKI 450g
150g Quark
150g Streichkäse
3 Suppenlöffel Puderzucker (20g)
3-4 Suppenlöffel Rosenwasser (60g)
1 Tasse geschmolzene Butter (240g)
10 getrocknete Aprikosen oder Pflaumen ohne Kern
1 Tasse Zucker (200g)
½ Tasse geröstete und geriebene
Pistazienkerne (50g)
ZUBEREITUNG
Schneiden Sie die Aprikosen oder Pflaumen in kleine Stückchen und geben Sie sie zusammen mit 1 Tasse Zucker, 1 Tasse Wasser und dem Rosenwasser in einen Kochtopf. Kochen Sie diesen Sirup 7 – 8 Minuten lang und nehmen Sie dann den Topf
vom Feuer. Nehmen Sie die Fruchtstücke heraus und heben Sie sie zum garnieren der Süßspeise auf, den Sirup lassen Sie abkühlen. Bereiten Sie nach den Anweisungen des Rezepts die Törtchenböden zu und backen Sie sie im vorgeheizten Backrohr bei 180ºC ungefähr 20 Minuten lang oder bis sie eine goldgelbe Farbe bekommen. Sobald die Törtchenböden gebacken sind, begießen Sie sie mit dem Sirup und lassen Sie sie leicht abkühlen. Verquirlen Sie im Mixer den Quark mit dem Streichkäse und dem Puderzucker, bis eine leichte und zarte Mischung entsteht. Mit dieser Kreme füllen Sie die Törtchenböden und dann garnieren Sie sie mit den Früchten.
So bereiten Sie die Törtchenböden vor:
1. Zerteilen Sie den Kataifi vorsichtig mit den Fingern, so daß die Fäden gut zu unterscheiden sind und er zu einer dünnen Fläche wird, dann teilen Sie ihn in 12 – 14 Teile.
2. Geben Sie einen Teil des Kataifi, den Sie wie einen Törtchenboden geformt haben, auf ein beschichtetes Backblech oder ein Backblech, das Sie mit einer Aluminiumfolie ausgelegt haben. Feuchten Sie Ihre Finger mit Wasser an, und drücken Sie die Ecken jedes Törtchenbodens zusammen, damit sich der Kataifi nicht löst.
3. Besprengen Sie die Törtchenboden mit Butter, die Sie dann mit einem Pinsel gut verstreichen.
kanakirecipes © 2019 by HQF
Contact us: